Baumkontrolle und Baumgutachten
Baumkontrolle und Baumgutachten
Baumvisite - vereidigte Sachverständige für Baumpflege
Baumvisite - vereidigte Sachverständige für Baumpflege

Baumerziehung

"Bäume kaufen ist wie heiraten. Fehler machen sich oft erst bemerkbar, wenn die Trennung hohe Kosten verursacht"  (Jürgen Dahl)

Hochstämmige Bäume sind die grundlegenden Elemente unserer Strassen, Grünanlagen und Gärten. Die Wahl der Baumstandorte und der Baumarten sind wichtige Schritte für die Planung der Freiräume. Frühzeitiger Baumschnitt und Kronenpflege sind Garant für den Erfolg der Baumpflanzung. Dazu gehört auch die Planung der künftigen Baumgestalt und der Funktion der Jungbäume in ihrer Reifephase nach ca. 20 Jahren.

 

Achten sie beim Kauf auf Qualität aus guten Baumschulen aus ihrer Region. Gute Pflanzware hat immer einen kompakter Wurzelballen mit vielen Feinwurzeln. Vor allem bei  Ballenware sollte das Ballentuch immer geöffnet und die Wurzelqualität begutachtet werden. Nur sehr kleine Wunden und eine gleichmäßige Verteilung der Feinwurzeln kennzeichnen eine gute Qualität. Auch die Krone darf nur kleine Schnittwunden ohne Stammschäden aufweisen. Der Habitus muß der Art und Erziehung entsprechend gleichmäßig sein.

 

Mit dem richtigen Pflanzschnitt beginnt die Baumpflege des Jungbaumes. Wertvolle Bäume lassen nach 20 Jahren in der Reifephase die kontinuierliche Baumpflege mit kleinen überwallten Astungswunden erkennen (vgl. Alonso 1996, ZTV Baumpflege). Die Astungswunden sollten im Durchmesser nicht größer als 5cm sein. Regelmäßige Baumpflege von Jungbäumen spart erheblich die Kosten im Alter und erhöht den Baumwert im Sachwertverfahren nach der Methode Koch.

Baumsachverständiger Erziehung eines Hochstammes (Alonso, E. 1996)

Entwicklung der Baumpflanzung in Mineraldecken

In Gärten und Grünanlagen wird nach Möglichkeit der anstehende Boden zur Baumpflanzung verwendet. Besonders für stärker belastete städtische Freiräume empfehlen wir eine besondere Pflanztechnik (vgl. Alonso 1996). Die Baumpflanzung in mineralischen Tragschichten bewirkt eine verbesserte Wasserversorgung der Jungbäume, mäßigen Wildkrautbesatz, bessere Baumzuwächse und geringere Anwachspflegekosten. Die Baumstandorte sind jederzeit begehbar ohne den Wurzelraum zu beeinträchtigen.

Platanus acerifolia Platane zum Dach erzogen

Alternative: In Städten und Strassen ist die Baumerziehung zum Hochstamm verbreitet und sinnvoll, da sie viel Freiraum unter den Baumkronen läst. Daneben gibt es aber auch stärker durch Baumschnitt gestalltete Baumkronen die heute in Nutz- und Ziegärten Anwendung finden.

 

 

mehr Infos dazu hier

Dipl. Ing. H. Schwarze

Landschaftsarchitekt

Öffentl. bestellter und

vereidigter 

Sachverständiger

für Baumpflege, Verkehrssicherheit

von Bäumen und 

Baumwertermittlung

 

in Kooperation mit:

Dipl. Ing. H. Lechenmayr

Landschaftsplanerin

Garten-Landschaftsbau

zertifizierte Baumkontrolleurin

und freie Sachverständige

für Baumpflege,

Garten- und Gehölzpflege

Mitglied der FLL
Baumgutachter, Baumsachverständiger, Baumgutachten, Baumkontrolle, vereidigter Sachverständiger Baumpflege, zertifizierter Baumkontrolleur, Baumuntersuchung Mitglied im Fachverband geprüfter Baumpfleger
Google+